SAIL - BRETAGNE - ATLANTIC

Individuell gestaltete Segeltörns "à la Carte" mit hochqualifizierten Skippern

Aktives Segeln in kleiner Crew auf topgepfelgten Hochseeyachten

Törns im Gezeitengewässer der Bretagne, an der Küste der BISKAYA  und auf dem Atlantik

 

Törnangebot ASTRONAVIGATION auf  GWENAVEL

Hallberg-Rassy 39

 

 

Lernen Sie die Astronavigation in Theorie und Praxis während eines einwöchigen Segeltörns auf einer HALLBERG-RASSY 39 in einem anspruchsvollen Segelrevier am Atlantik vor der Küste der BRETAGNE, oder im Winterhalbjahr  2016-17 auf den KANAREN, auf MADEIRA oder auf den AZOREN. Details dazu HIER KLICK

 

Auf unserer  GWENAVEL  , einer HALLBERG-RASSY 39, können Sie neben Urlaubs-, Erlebnis- und Trainingstörns im Tidengewässer als Option auch einwöchige Törns mit dem speziellen Profil  "Einführung in die astronomische Navigation" buchen.  Astro an Bord einer gepflegten, komfortablen Hochseeyacht.  Weitere Details zu Yacht und Skipper s. o. "Unsere Yachten und Skipper" Link GWENAVEL

 

 

Warum segeln wir eigentlich ?

Doch sicherlich nicht, um auch in der Freizeit an Bord wie in einem Büro ständig vor dem Bildschirm eines Kartenplotters zu sitzen. Natürlich ist das GPS praktisch und fördert in der Regel die Sicherheit der Navigation, aber steigert es auch den Spaß am Segeln? Wer Segeln als Erlebnis und Herausforderung in der maritimen Natur versteht, der schätzt auch den Einsatz traditioneller Methoden der Navigation, denn es fordert und fördert unsere sechs Sinne.

 

Unser spezielles Törnangebot:

PRAXISTÖRN  ASTRONAVIGATION auf  GWENAVEL, einer HALLBERG-RASSY 39 bis August 16 in der SÜD-BRETAGNE oder von September 16 bis Juli 17 auf den Kanaren, auf Madeira oder auf den Azoren.


Einwöchiger Einführungstörn in die Theorie und Praxis der ASTRONAVIGATION im Rahmen eines Segeltörns auf einer HALLBERG-RASSY 39 in der Süd-Bretagne ab Le Crouesty nahe am Golfe du Morbihan am französischen Atlantik.
Die Theorie und Praxis wird an Bord während eines Törns zwischen den Inseln der Süd-Bretagne ausführlich behandelt. Dass dabei abends auch die lukullischen Highlights der Meeresküche nicht vernachlässigt werden, soll auch nicht unbetont bleiben.

 

Segelrevier: Im Sommerhalbjahr 2016: Süd-Bretagne, Morbihan, Belle-Ile, Houat, Groix, Yeu, Glénan-Inseln zwischen der Pointe du Raz (Raz de Sein) im Nordwesten und La Rochelle im Südosten.

Im Winterhalbjahr 2016-2017: Algarve, Marrokko, Kanaren, Madeira, Azoren. S. Link REISE 2016-17

 

ASTRO in Theorie und Praxis an Bord:

Unsere Ausbildungsthemen: Technik und Gebrauch des Sextanten, Erklärung des Nautischen Jahrbuchs vom BSH, Ortbestimmung über Mittagsbreite, Chronometerlänge, Ort aus zwei Höhen, Einsatz von HO 249 und programmierbaren Rechnern, Großkreisrechnung, Kompasskontrolle, Kartenarbeit, u.v.m...

 

Termine sind frei abzusprechen von März bis November 2015 in der Bretagne und im Winter 2016-17 in warmen Gefilden (Algarve, Kanaren, Madeira). Der Skipper und Ausbilder (Wilfried) ist Profiskipper mit Hochschulstudium in Mathematik und Physik und Autor verschiedener Segelausbildungsbücher bei Delius-Klasing:

http://www.amazon.de/Yachtskipper-Training-f%C3%BCr-optimale-Schiffsf%C3%BChrung/dp/3874121917/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1358871896&sr=1-4

 

Crewzusammensetzung: Wir segeln ausschließlich in kleiner Crew, maximal drei Leute, gerne nur zwei, um optimalen Ausbildungserfolg zu gewährleisten und um genügend Platz an Bord zu haben.

Gute Sextanten von Freiberger und Plath werden während des Törns zur Verfügung gestellt.

 

Teilnahmekosten für einen 7-tägigen ASTRO - Törn: 980,- Euro (s.o. Link KONDITIONEN)

 

Details zu Schiff und Skipper auf der Seite GWENAVEL.