Sail-Bretagne-Atlantic

Segeln in Gezeitengewässern

Segeltörns à la Carte in kleiner Crew

Individuell gestaltete Segeltörns (Urlaubstörns, Trainingstörns, Skippertraining, Meilentörns für den Hochseeschein) in der NORD- und SÜD-BRETAGNE, am französischen ATLANTIK, im Ärmelkanal, in der Nordsee und Transatlantik. Aktives Segeln in kleiner Crew auf topgepflegten Hochseeyachten wie HALLBERG-RASSY, HUTTING, WAUQUIEZ in Tidengewässern mit zuverlässigen, hochkompetenten Skippern in Saint-Malo, Lorient, Trinité, Le Crouesty, Golfe du Morbihan und La Rochelle. 

Saint-Malo,

die wohl bekannteste Hafenstadt der Nord-Bretagne, ist unsere Basis und Ausgangshafen für Törns zu den Englischen Kanalinseln. Bis zu 13m Tidenhub geben hier dem Törn einen besonderen Reiz.

 

Unsere Yachten für Törns zu den Kanalinseln zwischen Cherbourg und Saint-Malo sind: 

SHANTI-NAGARSIGA SIGA und  SARASTRO

Die Nord-Bretagne

erstreckt sich etwa von St. Malo im Osten bis Brest im Westen.

Neben den Englischen Kanalinseln Jersey, Guernsey, Herm, Sark, Alderney und dem Archipel von CHAUSEY sind auch die Inseln BREHAT, BATZ und OUESSANT reizvolle Ziele. Im Abstand von etwa 30 sm liegen bei jedem Tidenstand anzulaufende Häfen und Flußmündungen: Granville, Saint-Malo, St. Quai-Portrieux, Paimpol, Perros-Guirec, Roscoff, Aber Wrac'h und ganz im Westen die wilde Ile d'Ouessant. Kräftige Gezeitenströme und ein ausgeprägter Tidenhub machen das Küstensegeln im Ärmelkanal und in den Kanalinseln besonders interessant. Zwischen den Englischen Kanalinseln kann der Gezeitenstrom mehrere Knoten erreichen und im RAZ BLANCHARD bei ALDERNEY beträgt er bis zu 7 Knoten. Der Tidenhub schwankt zwischen etwa 4 m bei Nippzeit und bis zu  13 m bei Springzeit zum Voll- oder Neumond.

Sofern die Crew es wünscht, sind auch Törns nach Süd-England, nach Cornwall und zu den Isles of Scilly möglich.

Und wir versichern Ihnen: Die Klimadaten sind erheblich besser als ihr Ruf: 

s. http://www.klima.org/frankreich/klima-st-malo/

 

Malerische Ankerbuchten, athentische Seefahrtstradition,

historisch gewachsene Stadthäfen statt Retortenmarinas


CHAUSEY

Ein paar Eindrücke vom CHAUSEY - Archipel, das nur etwa 15 Seemeilen nordöstlich von Saint-Malo liegt. Einsame Ankerplätze, trockenfallen zwischen zahllosen Felsen und Sandbänken.


Kräftige Gezeitenströme und ein ausgeprägter Tidenhub machen das Küstensegeln in der Bretagne besonders interessant. Zwischen den Englischen Kanalinseln kann der Gezeitenstrom bis zu 6 Knoten erreichen und im RAZ BLANCHARD bei ALDERNEY beträgt er bis zu 7 Knoten. Der Tidenhub schwankt zwischen etwa 3 m bei Nippzeit und bis zu 13 m bei Springzeit zum Voll- oder Neumond. Auf unseren Törns wird die Crew durch kompetente, ortskundige, verantwortungsbewusste Skipper in alle Details der Berechnung der Gezeiten und des Segelns im Gezeitenstrom eingewiesen.