Sail-Bretagne-Atlantic

Segeltörns à la Carte

Aktives Mitsegeln in kleiner Crew

 

Individuell gestaltete Segeltörns (Urlaubstörns, Trainingstörns, Skippertraining, Meilentörns für den Hochseeschein) in der NORD- und SÜD-BRETAGNE und am französischen ATLANTIK. Aktives Segeln in kleiner Crew auf topgepflegten Hochseeyachten wie HALLBERG-RASSY in Tidengewässern mit zuverlässigen, hochkompetenten Skippern in Saint-Malo, Granville, Brest, Lorient, Trinité, Le Crouesty, Golfe du Morbihan und La Rochelle.

Die französische Atlantikküste

die Ostküste der BISKAYA, hat ein mildes, im Sommer eher subtropisches Klima, jedoch ohne das Risiko mediterraner Hitzewellen. Ein ausgeglichenes Klima mit recht stetigem Wind, der im Sommer meist thermisch bedingt tagsüber als Seewind und nachts als Landwind weht. Die vorgelagerten Inseln  Yeu, Ré, Oléron und Aix bieten reizvolle Häfen und Ankerbuchten für den Segler. Der Ruf der Biskaya als schwieriges Segelrevier kommt aus der Zeit der Handelsschifffahrt unter Segeln als man auch im Winter, unabhängig vom Wetter aus dem Ärmelkanal zur portugiesischen Küste hinuntersegeln mußte. Der Freizeitsegler findet hier zwischen April und Oktober eines der interessantesten und reizvollsten Segelreviere in Europa: Malerische Häfen, geschützte Ankerbuchten, zuverlässiger Wind, überwiegend sonniges Wetter, gute Einkaufsmöglichkeiten, gutes Essen, nette Leute, was will man mehr ... ?

Die französische Atlantikküste ist wie die Bretagne ein Gezeitengewässer, doch ist der Tidenhub hier mit Werten zwischen 1,5 m bei Nippzeit und etwa 5 m bei Springzeit geringer als in der Bretagne. Der Tidenstrom erreicht zwischen den Inseln je nach Mondphase etwa 1-2 Knoten.

Klimawerte La Rochelle:

http://www.wetterkontor.de/de/klima/klima2.asp?land=fr&stat=07315

 

Unsere Yachten in der BISKAYA:

  • MANAONA, eine COMFORTINA 38 ab Lorient
  • GWENAVEL, eine Hallberg-Rassy 39 ab Le Crouesty
  • ROUANEZ VIHAN, eine Southerly 110 ab La Trinité sur Mer
  • TOANI, One-Off-Alu Cruiser-Racer ab La Trininté sur Mer
  • TAHOMA, ein 16m-Cruiser-Katamaran ab Arzal
  • MATIN DES ILES, eine Océanis 40 ab la Rochelle

 

Ile d'Yeu

Ein Beispiel für ein Insel-Kleinod:

 

Das unbekannte Inselchen auf dem Weg von Belle-Ile nach La Rochelle bietet neben dem fischereigeprägten Hafen PORT JOINVILLE und geschützen Ankerbuchten auch zahlreiche Sandstrände und ist entlang der zerklüfteten Küste ein Eldorado für Angler, aber auch für Mountainbiker.

Wer gern Fisch und Meeresfrüchte isst, der findet hier sein Schlaraffenland. Fotos s.u.

Auch LA ROCHELLE ist ein äußerst reizvolles Ziel